Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportfreunde,
 
wie Sie wissen, sah die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen bislang ein Verbot von Zuschauern bei Sportveranstaltungen sowie ein Verbot bei der Nutzung von Vereinsräumen vor. Die Hessische Landesregierung hat am 3. Juli weitere Lockerungen beschlossen, die ab 6. Juli gelten. Hierzu gehört u.a.
 
Der Besuch von Sportveranstaltungen und -wettkämpfen ist unter Einhaltung der Drei-Quadratmeter-Regel und eines Hygienekonzeptes wieder möglich; es gelten im Übrigen die gleichen Vorgaben, die auch für Veranstaltungen gelten. Bei Veranstaltungen wird die Fünf-Quadratmeter-Regel für Sitzplätze und die Zehn-Quadratmeter-Regel für Stehplätze aufgehoben. Grundsätzlich gilt, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden muss. Als Richtgröße sollen für jede Person drei Quadratmeter zur Verfügung stehen. Die Teilnehmerzahl darf 250 nicht übersteigen (Regelobergrenze). Beachten Sie bitte die weiteren Hinweise und Corona-Auflagen für Veranstaltungen.
 
Vereins- und Versammlungsräume können nun wieder genutzt werden. Auch in Umkleidekabinen entfällt die Fünf-Quadratmeter-Regel. Stattdessen gelten die allgemeinen Abstandsvorgaben von 1,5 Metern.
 
Weitere Informationen finden Sie zu diesen beiden und weiteren Themen rund um Corona auf unserer Internetseite:
https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/.

Dort finden Sie auch Informationen bzw.den Link zur Corona Warn App:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreunde,
am 10. Juni hat die Hessische Landesregierung eine Neufassung der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung veröffentlicht. Diese betreffen insbesondere die Kontaktbeschränkungen sowie den Bereich der Kitas und Schulen. Darüber hinaus beinhalten die Änderungen zahlreiche weitere Lockerungen für den Sport, die überwiegend ab morgen, 11. Juni 2020, gelten.

 

Die Website des Hessischen Basketball Verbandes www.hbv-basketball.de fungiert durch den Beschluss des Erweiterten Präsidiums als offizielles Organ des Hessischen Basketball Verbandes.
Hier finden sich die Amtlichen Mitteilungen des Verbandes.

Die Verantwortlichen im Hessischen Basketball Verband haben die Lockerungen in den Verordnungen zum Sport am heutigen 10. Juni positiv aufgenommen und freuen sich gemeinsam mit den Mitgliedsvereinen darüber, dass der Trainingsbetrieb damit der gewohnten Ausübung des Basketballsports näherkommt. 5 gegen 5 Basketball zu spielen, ist wieder möglich.

Liebe Sportfreunde,

heute kam der Erlass des Landes Hessen zur Wiederaufnahme des Vereinssports in Hessen mit der Bitte um Kenntnisnahme. Auch eine Grafik zu den DOSB-Leitplanken, die nach Wiederaufnahme des Vereinssports zu beachten sind, füge ich bei. Wir wünschen Ihnen allen viel Erfolg bei dem Wiedereinstieg in den Vereinssport und bitten dringlich darum, insbesondere die Abstandsregelung weiterhin zu beachten.

LINK FLYER FAIR PLAY HEISST JETZT.....

Hallo liebe Basketballer in Nord und Süd,
solche Zeiten wie wir sie im Augenblick erleben, haben wir seit dem 2. Weltkrieg nicht gehabt. Ein Virus, der Coronavirus, legt unser gesamtes Leben lahm und schränkt uns alle auch seit Wochen in unseren Tätigkeiten ein.

Wir mußten am 12.03.2020 unseren Spielbetrieb in Hessen einstellen. Alle Ligen wurden nicht zu Ende gespielt und es gibt daher keine Abschlusstabellen, es gibt keine Meister und auch die festgelegten Regeln zu Auf- und Abstieg greifen nicht.

Es stellte sich also die Frage, wie geht es weiter? Gemäß § 18 DBB-SO ist der Veranstalter berechtigt, die Teilnehmer für den weiterführenden Wettbewerb - also der Saison 2020-21 - zu benennen. Diese Entscheidung ist endgültig.

Nach ausgiebigen Diskussionen im Sportausschuss und Präsidium haben wir in einer TelKo am 16.04.2020 festgelegt:


Grundlage sind die Tabellen per 12.03.2020
Alle Mannschaften jeder Liga spielen auch in der neuen Saison in dieser Liga mit folgenden Besonderheiten:
        Aufsteiger sind
        --  der Erstplazierte der Liga
        --  sind zwei Mannschaften punktgleich, können beide aufsteigen
        Absteiger sind
        -- Mannschaften, die in 2019-20 auf die Teilnahme verzichtet haben
        -- Mannschaften, die in der Tabelle Wertungspunkte kleiner gleich 0 haben
        -- Mannschaften, die rechnerisch keine Chance auf einen Klassenerhalt hatten.
Sollten daher Ligen mit mehr als 10 Mannschaften zustande kommen, wird nach dem 12er-Spielplan gespielt. Weiterhin werden zum Ende der Saison 2020-21 in den 12er-Ligen die Mannschaften der Plätze 9 -12 absteigen.

VP III wird  alle Mannschaften der überbezirklichen Seniorenligen über ihre Teilnahme in der kommenden Saison informieren.
Die Vereine in den Bezirken werden gesondert vom jeweiligen Bezirksvorstand über die Zusammensetzung der Ligen in den Bezirken informiert.


Bis spätestens zum 31. Mai 2020 bitten wir alle Vereine , Ihre Anwartschaftsrechte in die Teilnahmerechte gem. § 15 DBB-SO umzuwandeln. Dies erfolgt zum einen  durch die Mannschaftsmeldung an die Bezirksvorsitzenden mit Wahl der  Ziffer, zum anderen in den überbezirklichen Seniorenligen mit der Anmeldung der Ziffer bei VP III.

Alle angedachten Pokalspiele bei Senioren und Jugendlichen finden in diesem Frühjahr ebenfalls nicht statt.
Ob und wie  der Spielbetrieb im September beginnen kann, ist z.Zt. noch nicht abzusehen. Wir planen jedoch die neue Saison und bitten Euch Vereine, dies auch zu tun mit den Meldungen und Angaben z.B. in dunkomatic.

Wie heißt es " die Hoffnung stirbt zu letzt". Also lasst uns zuversichtlich sein!
Für heute alles Gute und bleibt gesund!
Mit sportlichen Grüßen
Karin Arndt (VP Spielbetrieb)  /  Michael Rüspeler (Präsident)
 

HBV Logo rgb

Anschrift

Hessischer Basketball Verband e. V.
Schlossbergweg 4 
36286 Neuenstein-Saasen

geschaeftsstelle@hbv-basketball.de
+49 06677 - 918211
+49 06677 - 918575

Social Media

youtube 01 | youtube 01

Partner

 

Zum Seitenanfang