1.) Präambel

Auf die geltenden Beschlüsse der Bezirkstage Frankfurt der letzten Jahre wird nachdrücklich hingewiesen (s. auch Grundsatzbeschlüsse).


2.) Termine

18./19. März 2017: letzter Spieltag für alle Bezirks- und Kreisligen der Damen und Herren sowie aller Jugendligen.
Nachholspiele sind noch möglich bis Beginn der Osterferien.

17./18. Dez. 2016:  letzter Spieltag im Bezirk Ffm für die Vorrunden der Jugend, die nicht bis Ostern 2017 geplant sind.

15. Dez. 2016: Termin für den kostenfreien Teilnahmeverzicht von Jugendmannschaften an den weiterführenden Jugendrunden ab Januar.2017.
Meldestelle: Günter Herzog.

15. Dez. 2016: Nachmeldetermin für neue Jugendmannschaften zur Teilnahme an den weiterführenden Runden Jan. bis Ostern 2017. Auch Ummeldungen in eine andere Altersklasse sind noch bis 15.12.16 möglich.
Meldestelle: Günter Herzog.

3.) Spielbetrieb Damen und Herren

Kreisliga A Damen:
Aus der Kreisliga A der Damen steigen die Mannschaften in die Bezirksliga der Damen auf, die in der Abschlusstabelle die Plätze 1 und 2 belegen.

Kreisliga C Herren:
Aus der Kreisliga C der Herren steigen die Mannschaften in die Kreisligen B der Herren auf, die in der Abschlusstabelle die Plätze 1 und 2 belegen.

4.) Spielbetrieb Jugend

a.) Die Bezirksmeisterschaften BM18, BM16 und BM14 werden mit Hin- und Rückspiel bis zu den Osterferien 2017 durchgeführt wie im Spielbetrieb der Erwachsenen.

b.) In den Bezirksligen der Altersklassen MU12,MX10 und WU19,WU17,WU15, WU13 und WU11 werden bis zu den Weihnachtsferien 2016 Vorrunden durchgeführt. Die jeweiligen Bezirksmeister werden in der Regel in den anschließenden Endrunden von Januar bis Ostern 2017 ermittelt. Die Spielergebnisse der Vorrunden werden dabei nicht mit in die Endrunden übernommen.

c.) Die Vorrunden der Kreismeisterschaften der Jugend werden bis zu den Weihnachtsferien 2016 ausgetragen. Auf Grund der Ergebnisse in den Vorrunden werden die Mannschaften dann für Januar bis Ostern 2017 nach Spielstärke zu neuen Kreisligen zusammengestellt.

d.) In allen Wettbewerben MU12 und WU11 wird nach den „Bauermann-Regeln“ von 2010 gespielt, die auf der HBV-Homepage und beim DBB nachzulesen sind.

e.) In den Wettbewerben X10 wird nach den veröffentlichten U10 - Regeln (u.a. 4 gegen 4 ) gespielt.

f.) In allen männlichen Jugendteams bis zur Altersklasse Bez. U14 können auch weibliche Spielerinnen gemeldet und eingesetzt werden.

5.)    Ergänzung der Ausschreibung des HBV für den Spielbetrieb des Bezirks Frankfurt Spielzeit 2016/2017 Schiedsrichtereinsatz

a.) Für alle Spiele der Damen und Herren ist neutraler Schiedsrichtereinsatz vorgesehen. In den Spielen der Bezirksligen Herren dürfen nur D-Schiedsrichter eingesetzt werden. In allen Spielen der Kreisligen Damen und Herren (außer KAO und KAW) können E-Schiedsrichter als 2. Schiedsrichter eingesetzt werden.

b.) Für alle Spiele der Jugend auf Bezirksebene ( Bezirks- und Kreisligen ) ist parteilicher Schiedsrichtereinsatz vorgesehen, d.h. der Heimverein stellt beide Schiedsrichter. Auf Antrag kann der Gastverein einen Schiedsrichter mitbringen Der Heimverein ist dabei verpflichtet einen D-Schiedsrichter zu stellen. Als 2.Schiedsrichter kann ein E-SR eingesetzt werden.

c.) Grundsätzlich werden die neutralen Schiedsrichtereinsätze den Vereinen durch den Bezirksschiedsrichterwart mittels Plan zugeteilt. In besonderen Fällen behält sich die Spielleitung vor, eine namentliche Ansetzung zu veranlassen.

Kronberg, d. 28. April 2016
Günter Herzog, Bezirksvorsitzender Ffm
Firat Uzuner, Bezirksschiedsrichterwart

HBV Logo rgb

Anschrift

Hessischer Basketball Verband e. V.
Schlossbergweg 4 
36286 Neuenstein-Saasen

geschaeftsstelle@hbv-basketball.de
+49 06677 - 918211
+49 06677 - 918575

Social Media

youtube 01 | youtube 01

Partner

 

Zum Seitenanfang