Weiblicher HBV-Kader blieb beim Landesverbandsturnier in Steinbach ohne Erfolgserlebnis - Nominierung für das DBB-Leistungscamp (02.-06.06.2017 in Grünberg) erfolgt im April
Bein traditionsreichen Landesverbandsturnier in der südbadischen Sportschule Steinbach musste der weibliche D1-Kader (Jahrgang 2002) sieglos die Heimreise antreten. War man bei den beiden Auftaktbegegnungen gegen den WBV (46:58) und BAYERN (44:54) noch lange Zeit in der Lage sich auf "Augenhöhe" zu präsentieren, blieben die Hessinnen im weiteren Turnierverlauf gegen die SÜDWESTAUSWAHL  (26:72) und BERLIN (29:51) ohne Siegchance. Ungeschlagener Turniersieger wurde erstmals die gastgebende SÜDWESTAUSWAHL.

hbv kader steinbach 02 2017Auffallend in allen Begegnungen war vor allem die hohe Eigenfehlerquote und die Abschlußschwäche am Brett. "Abgesehen vom ersten Spiel gegen den WBV haben wir unser Leistungspotenzial nicht abrufen können. Unsere Gegner waren uns vor allem im 1gegen1 deutlich überlegen und auch in unsere Verteidigungsmentalität muss besser werden", so Landestrainer Ebi Spissinger.
Das zweite Landesverbandsturnier findet vom 17.-19.03.2017 in Chemnitz statt.
Nach den beiden Turnieren und der Finalveranstaltung von "Talente mit Perspektive" in Heidelberg (22./23.04.2017-Jahrgang 2003) wird Bundestrainer Stefan Mienack die Spielerinnen für das DBB-Leistungscamp (02.-06.06.2017 in Grünberg) nominieren.
"Wir werden uns in Chemnitz steigern und ich bin davon überzeugt, dass wir mit zwei bis vier unserer Spielerinnen beim Leistungscamp dabei sein werden", so ein optimistischer Landestrainer.
Bereits noch vor dem Bundesjugendlager wird der Jahrgang 2002 und jünger mit der U15-Nationalmannschaft an zwei internationalen Turnieren teilnehmen.


Ergebnisse:

SG Südwest – Bayern 47:36
WBV – Hessen 58:46
SG Südwest – Berlin 61:57
Bayern – Berlin 27:34
SG Südwest – WBV 37:35
Bayern – Hessen 54:44
SG Südwest – Hessen 72:26
WBV – Berlin 40:31
WBV – Bayern 51:32
Berlin – Hessen 51:29

 

Tabelle

1. SG Südwest 4-0
2. WBV 3-1
3. Berlin 2-2
4. Bayern 1-3
5. Hessen 0-4

In Steinbach waren dabei: (Hintere Reihe v.l.:) HBV-Auswahltrainer Rolo Weidemann, Amelie Miller (TV Hofheim), Annika Krusche (BC Marburg), Saskia Stegbauer (TV Hofheim), Lisa Kiefer (BC Marburg), Paula Süssmann (TV Hofheim), Malin Beuck (SG Weiterstadt), Physio Sina Wallenfels, HBV-Landestrainer Ebi Spissinger. (Vordere Reihe v.l.:) Hanna Bonacker (BC Marburg), Sarah Deneke (BC Marburg), Klara Römer (TSV Grünberg), Elli Valiano (SG Weiterstadt/TG Rüsselsheim), Lejla Jugo (Homburger TG) und Kaya Szych (BC Marburg).

HBV Logo rgb

Anschrift

Hessischer Basketball Verband e. V.
Schlossbergweg 4 
36286 Neuenstein-Saasen

geschaeftsstelle@hbv-basketball.de
+49 06677 - 918211
+49 06677 - 918575

Social Media

youtube 01 | youtube 01

Partner

 

Zum Seitenanfang